Aktuelles

Nikolaus und Glückspilz bei Lieferung auf frischer Tat ertappt

 

Kein Nikolaus-Sonntag in Diestedde – keine leuchtenden Kinderaugen, wenn die prächtige Kutsche mit Nikolaus und Knecht Ruprecht an der Nikolauskirche eintrifft, und die Engelchen dabei helfen, leckere Naschereien an die wartenden Kinder zu verteilen. Aber der Vorstand des Gewerbevereins hat sich etwas einfallen lassen: der Nikolaus brachte über Nacht einen Kaufladen zu jedem Kindergarten in der Gemeinde. Geholfen hat ihm dabei der Wadersloher Glückspilz.

 

mehr lesen

Gewerbeverein und Sparkasse präsentieren „Weihnachtsboten“ mit „Heimatshoppen-Aktion“

mehr lesen

WESTAG sagt Danke: Bonusgutscheine kommen Mitarbeitern und lokalen Geschäften zugute

Vorstandsvorsitzender Michael Sindram und Standortleiter Mario Wattenberg von der Westag & Getalit AG. Gemeinsam mit Sylvia Hohenhorst von Wadersloh Marketing, dem Gewerbevereins-Vorsitzendem Willi Konert und Bürgermeister Christian Thegelkamp.
Vorstandsvorsitzender Michael Sindram und Standortleiter Mario Wattenberg von der Westag & Getalit AG. Gemeinsam mit Sylvia Hohenhorst von Wadersloh Marketing, dem Gewerbevereins-Vorsitzendem Willi Konert und Bürgermeister Christian Thegelkamp.

Aufgrund der engagierten Leistung der gesamten Belegschaft und der damit einhergehenden, trotz der Covid-19-Krise guten wirtschaftlichen Situation bedankt sich die WESTAG bei Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Jeder Beschäftigte erhält einen Geschenkgutschein in Höhe von 350,00 € vom Unternehmen. Die mehr als 200 Beschäftigten in Wadersloh von einer WESTAG-Edition des Wadersloher Glückspilzes. Damit werden die lokalen Geschäfte mit einer zusätzlichen Kaufkraft in Höhe von mehr als 70.000,00 Euro unterstützt.

mehr lesen

Weihnachtsgewinnspiel 2020 mit neuem Pepp

Was macht ein Gewerbevereinsvorstand, wenn Corona alle Veranstaltungsplanungen ausbremst, er aber dennoch gerne etwas für seine Mitgliedsunternehmen tun möchte?

 

Dem Vorstandsteam des Gewerbevereins Wadersloh und Wadersloh Marketing fiel kurzerhand ein, dass man die Zeit gut nutzen könnte, sich das etwas in die Jahre gekommene Weihnachtsgewinnspiel vorzunehmen und sich Gedanken zu machen, wie es neuen Schwung bekommen könnte.

 

mehr lesen

-Weitere Artikel finden Sie im Archiv-